Skip to main content

Zuletzt aktualisiert am: 15.07.2018

Sportmatte

Die Sportmatte, folglich eine Kategorie der Fitnessmatten,  dient dazu Dir das Training zu Hause oder im Studio Deiner Wahl zu erleichtern. Durch eine hochwertige Materialverarbeitung sorgen die Matten dafür, dass sich Deine Bewegungen dämpfen lassen und Du vor Verletzungen verschont bleibst.

Anzeige

Sport ist ein wichtiger Bestandteil des Lebens, denn ein regelmäßiges Sportprogramm sorgt für ein gesundes Gleichgewicht im Körper. Nicht nur Muskeln und Sehnen profitieren von den sportlichen Betätigungen, sondern das eigene Wohlbefinden lässt sich durch eine sportliche Einheit ergänzen. Wir empfehlen Dir, Sport in regelmäßigen Abständen in den Tagesablauf einzubauen. Dafür musst Du nicht unbedingt in ein Sportstudio gehen, sondern kannst das heimische Wohnzimmer einfach umbauen. Das spart Zeit und zudem noch Geld!

Sportmatte

Die Sportmatte kann sehr gut an den Ort der Wahl transportiert werden.

Zu Hause lassen sich unterschiedliche Sportarten ausüben, die nicht zwangsläufig zum Krafttraining gehören. Gymnastik, Yoga oder Aerobic dienen der körperlichen Fitness gleichermaßen. Um diese Sportarten ausüben zu können, spielen verschiedene Sportgeräte eine enorme Rolle. Allen voraus die Sportmatten, welche sich als Gymnastikmatten in die Gedächtnisse eingeprägt haben.

Hast Du Dich noch nicht mit der Sportmatte befassen können? Dann solltest Du diesen Ratgeber genauer lesen, denn wir zeigen Dir auf, welche Aspekte beim Kauf einer Sportmatte zu berücksichtigen sind. In unserem Sportmatten Vergleich gehen wir speziell auf die Kaufparameter ein, welche Dir bei der Kaufentscheidung weiterhelfen sollen.

Anzeige

Fitnessmatte ideal für Pilates, Gymnastik, Heimsport und Yoga ab 0,8cm Dicke bis ca. 2cm

19,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juli 2018 22:43
Detailsbei
ansehen

Zusätzlich bekommst Du genauere Informationen zu den einzelnen Arten der Sportmatten und zu den gezielten Anwendungen.

Vor dem Training mit der Sportmatte immer warm machen!

Nun wollen wir Dir nicht länger erzählen, was wir allen machen, sondern Dir die ersten wichtigen Informationen geben.

Welche Arten von Sportmatten gibt es?

Sportmatten, die ausschließlich den darauf sportlichen Übungen dienen, lassen sich in verschiedene Arten einteilen. Die Arten der Matten definieren sich durch ihr Nutzungsfeld.

Sportmatten Arten

  • Gymnastikmatte
  • Yogamatte
  • Pilatesmatte

Die Arten definieren sich, wie bereits erwähnt anhand der darauf auszuübenden sportlichen Betätigungen. Als Grundbezeichnung tragen alle Matten den Oberbegriff Sportmatten. Betrachtest Du die einzelnen Matten, dann lässt sich schnell erklären worin die Unterschiede liegen. Die Yogamatte beispielsweise ist eine Sportmatte die aus einem dünneren Material besteht, als eine reine Gymnastikmatte. Im Durchschnitt sind Yogamatten 4-7 mm dick. Die geringe Dicke sorgt für ein besseres Gleichgewicht während der Übungen, was bei Yoga gewünscht ist.

Pilatesmatten und Yogamatten haben die gleichen Maße und Materialien. Die Unterschiede liegen deutlich in der Mattendicke. Eine handelsübliche Pilatesmatte kann eine Stärke von bis zu 15mm aufweisen. Die dickere Materialverarbeitung ist erforderlich, wenn während der Pilatesübungen seitliche Liegepositionen vorgenommen werden.

Die herkömmliche Gymnastikmatte besitzt eine Dicke von 6 cm und dient als Sportmatte. Die Stärke der Sportmatten ermöglicht eine Dämpfung der Bewegungen, welche gerade beim Bodenturnen umfangreich vorzufinden sind. In diesem Zusammenhang wollen wir drauf hinweisen, dass es verschiedene Materialien gibt. Vorzufinden sind Sportmatten in Kunststoffmaterialien, Naturkautschuk und Baumwolle.

Welches Training mit der Sportmatte ist für dich geeignet?

Um herauszufinden welche Sportart für Dich geeignet erscheint, denn auf der Sportmatte lassen sich verschiedene Sportarten ausüben, solltest Du Dein persönliches Fitnesslevel kennen. Zusätzlich ist es sinnvoll vor der Auswahl die Sportart, welche Du nutzen willst, genauer zu definieren und Trainingsziele zu setzen.

Ein Gymnastiktraining oder auch das Yogatraining sorgen in unterschiedlicher Weise unter dem Strich für mehr Beweglichkeit und Ausdauer. Das Gleiche lässt sich beim Pilatestraining  feststellen. Durch den Einsatz verschiedener Zusatzgeräte lassen sich die Übungen intensivieren und zweitens das Trainingsziel steigern.

Das Training auf einer Sportmatte kann unterschiedliche Ziele definieren:

  1. Muskelkraft Verbesserung
  2. Ausdauer lässt sich verbessern
  3. Muskelaufbau
  4. Konditionssteigerung
  5. Förderung Herz-Kreislauf

Zielst Du auf ein umfassendes sportliches Ergebnis ab, dann empfehlen wir Dir verschiedene Sportarten und Trainingseinheiten miteinander zu kombinieren. Beachte dabei immer Dein eigenes Trainingslevel. Dementsprechend sollten Anfänger mit einfachen Gymnastikübungen beginnen und versuchen das Trainingspensum zu steigern. Ein tägliches Training ist nicht zu empfehlen. Es reicht vollkommen aus, wenn Dein Training drei Mal in der Woche stattfindet. Denn vor allem Muskeln bauen sich nicht während des Trainings auf, sondern in den Ruhephasen danach.

Anzeige

MOVIT Pilates Gymnastikmatte, phthalatfrei in 12 Farben

22,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.Zuletzt aktualisiert am: 15. Juli 2018 22:44
Detailsbei
ansehen

Beachte bitte, dass die Sportmatte Dein Training nicht intensivieren soll, sondern als Schutz vor Hautverletzungen und als Dämpfung zur Verfügung steht.

Fitnessmatten Test anschauen

Tipps und Tricks für das Sportmatte Training

An dieser Stelle möchten wir Dir zudem einige Ratschläge zum Thema Anwendung der Sportmatte geben. Eine Sportmatte auszuwählen, kann anhand der vielen Unterschiede und der großen Auswahl schwer fallen. Vor dem Kauf einen Vergleich der Sportmatten zu betrachten ist deswegen zu empfehlen. Genauso die Materialauswahl ist genauer zu überdenken. Die verschiedenen Materialien weisen Vorteile und Nachteile auf. Somit bietet Kautschuk eine besonders weiche und elastische Oberfläche, doch das Material neigt zu Rissbildungen. Kunststoffmaterialien können im Vergleich gerade bei minderwertiger Verarbeitung krebserregende Stoffe beinhalten.

Kommen wir nun aber zu den wichtigen Tipps und Tricks bei der Anwendung der Sportmatten. Die Matte kann nicht effizient als Trainingsgerät eingesetzt werden, trotzdem empfehlen wir Dir die Anschaffung. Warum, zeigen Dir die nachfolgenden Punkte.

Warum die Sportmatte erwerben:

  • Dämpft Bewegungen
  • Bietet eine weicher Oberfläche und beugt Zerrungen vor
  • Verhindert Verletzungen an der Hautoberfläche
  • Bietet eine rutschfeste Unterlage

Steigst Du erst in den Sportbereich ein, dann ist die Anschaffung einer günstigen Matte zu empfehlen. Teste die Matten und deren verschiedene Materialien aus, um die passende für spätere Übungen zu finden. Bei einer regelmäßigen Nutzung empfehlen wir Dir eine Matte mit Kälte Isolation.

Diese sorgt dafür, dass die Kälte vom Fußboden nicht durch die Matte gelangen kann. Zum Schluss wollen wir noch einige Informationen zur Aufbewahrung geben. Die Kaufentscheidung solltest Du immer anhand der Materialien und der Nutzung fällen. Um lange Freude an Deiner Matte zu haben, ist es sinnvoll diese trocken und warm aufzubewahren.

Im Fitnessmatten Test die passende Fitnessmatte finden.

Like, teile und kommentiere jetzt den kostenlosen Fitnessmatten Ratgeber

Anzeige